Alkoholus,Tabacum, Coffea, Thea, Chocolate, Coca, Cola, Saccharum raf., Cannabis indica, Cannabs sativ.

 

Sie haben die Möglichkeit diese Publikation
  • gedruckt oder
  • zum Herunterladen als pdf
zu bestellen:

Bestellung als Themenheft /Post Bestellung als herunterladbare pdf Datei

Alkoholus    Äthylalkohol. Ethanol.

(Spirits of Wine)b Wird im Körper auch gebildet, bei Gärungsprozessen innerhalb der Verdauung. Ist kein Fremdkörper für die Leber, aber das Maß spiel eine große Rolle. Desinfizieren, Konservieren. Bier ca. 6 % Alkohol, Wein 12 % .Weltweit größte Hauptdroge. 1/3 aller Verbrechen unter Alkoholeinfluss.

Paul Herscu, Arzeinmittelpüfung:
„Wirkt direkt auf das Beurteilungsvermögen.
Fähigkeit gemindert komplexe Verrichtungen auszuführen.
Reaktionszeit verringert. Motorische Koordination wird herabgesetzt. Geschwindigkeit des Denkvermögens gemindert.
Ängste und Hemmungen werden herabgesetzt. Dann Ausbrüche, Wutanfälle.
Nach anfängliches Wohlgefühl, besser aus sicher herauskommen. Heiterkeit. Schwebezustand. Sinne werden empfindlicher gegen Licht, Geräusche, Geschmack und Gefühl. Alles wird lebhafter wahrgenommen, oder sogar alles gleichzeitig.
Dann Verwirrung. Zu viel zu verarbeitenden Eindrücke. Um Verwirrung zu lindern ziehen die Betroffenen zurück. Schwäche und Depression beginnen. Um aus dem Zustand heraus zu kommen entsteht ein neues Verlangen nach Stimulanzien. Verlangen nach neuem Kick, Hemmungsverlust, Täuschung bis hin zu lägen. Lügen aus Spaß an der Lüge. Wutanfälle, Vergnügungsdrang. Erhöhte Sinneswahrnehmung bis zu verzückten Zuständen. Sexualtrieb erhöht. Dann überwältigende Schläfrigkeit von unruhigen Träumen.
Träumen von Unfällen, Zerstörung, Wasser, Ertrinken, Verirrung.
Kopfschmerzen nach dem Erwachen. Sodbrennen, Verstopfung. Wirkt vermindert auf die Verarbeitung anderer Nährstoffe. ZNS beeinflusst, verlangsamt Herz,- und Atmungsaktivität.

 

 

Tabacum  Nicotiana tabacum  Tabak

Fam.: Solanaceae Nachtschattengewächse.
Äußerlich nimmt scheinbar gelassen hin, wogegen er/sie nichts machen kann. Innerlich fassungslos. Scheinberuhigung durch Dämpfung, Sucht, orale Befriedigung, unterdrückte Gefühle. Glaubt sich trotz Angst fügen zu müssen. Muss hinnehmen wogegen sie scheinbar nichts machen können. Innerlich angespannt. Kleinigkeiten verursachen Ausbruch von Leidenschaft, was dann wieder gedämpft werden soll.
Folge von:  Muss Kontrollen bewahren in Situationen die von Gewalt, und Zorn geprägt sind.*1 Schock, durch Verletzung, Nikotinvergiftung, Arsenvergiftung.
Gemüt: Betäubung, Erschöpfung Entkräftung, Die Konzentration ist schwierig, Lesen kaum möglich, Schwerfälligkeit, schwer von Begriff, geistige Trägheit *1.
Abneigung zu Arbeiten. Ruhelos, Nervosität - nachts.
Angst: allein, Platzangst, Menschenmenge, daran denken verschlechtert.
Wahnidee: die Welt lastet auf ihren Schultern. Sei doppelt, der Körper sei kleiner, jemand will sie töten.*9.1. Bilder, Phantome, sieht - schreckliche , Visionen, hat  grauenhafte Erscheinunge.
Körperlich: Reisekrank, Schwindel. Kopfschmerz mit Übelkeit zum Sterben. Sehausfall, Photophobie, Schielen, Schlucklähmung, Magengeschwür, Schluckauf, Zähneknirschen, Harnsperre, Verdauungstrakt, Verstopfung, Darmverschluss. Harninkontinenz, Aftervorfall, lähmige Erschlaffung oder Zusammenschnüren der Blase, Hals, Angina Pectoris, Hochdruck, Schlaganfall, Atemwege, kalter Schweiß aus Angst.
Empfindlich gegen Geruch bes. Wein, Abneigung gegen Tabakrauch,
Verschimmerung.  Bewegung, Alkohol, Tabak.
Besser: kalte frische Luft, Erbrechen, Essig, Kalte Anwendunge.

 

Coffea cruda

Aus rohem ungerösteten und getrockneten Kaffebohne.
Familie Rubiaceae,  Kaffe Verwandten, Coffea, (und auch China,  Ipecacuana, Yohimbinu).
Glauben sich nur dann akzeptiert, wenn sie sich überfordern. Lassen sich ausbeute.
GG:  Emotional zum Bersten, möchte sich weigern, schafft es nicht, konfliktscheu. (*1)
Angespannt, erregt. Verträgt keine emotionale Berührung. Jeder Impuls ob Freude oder Trauer führt zum überlaufen.
Verlust der Zurückhaltung, hellwach, ängstlich.
Reue, Schlaflosigkeit, der gleiche Gedanke kommt wieder, Liebeskummer. Pläneschmieden.
Träumt vom Paradies. *2 (Nur zahme Vögel singen von Freiheit, wilde sind es). Über-Erregung, Störung des natürlichen Rhythmus.
Beschwerden durch .: Entbindung, Klimax, Abort, Masern, Gemütsbewegung, Gedankenzudrang, kann nicht denken.
Körperlich: Extreme Schmerz und Geräuschempfindlichkeit. Schreckhaft. Ruhelos, schlaflos und erschöpft, Schlaganfall Gehör, Schmerz.

 

Thea Chinensis

Teestrauch, getrocknete Zweigspitzen junger Blätter u. Blüte.
Lebensfreude mit Angst etwas zu versäumen. Will alles durchdringen.
Empfindlich auf Einschränkung. Lieber Tod als nicht richtig leben.
Angst das Leben, die Erfüllung zu versäumen. Leichtigkeit,  (Selbst)-Vertrauen, Ekstase. Sprühen wie Funken, Geistige oder nervöse Schwäche. Redegewand, Sprechen in Reimen, Lachen, Angespannter Geist und unfähig zur Erholung. Nachdenken. Dunkle Lebensgedanken.
Täuschung: Unkontrollierbarer Zwang Empfindlichkeit und Empfindungslosigkeit. Kaltblütigkeit. Impuls töten, weil sie so nicht mehr leben wollen.
Traum: andere zu töten, erwachen ohne Reue.
Körperlich: Haarschmerz beim Kämmen.
Furcht einzuschlafen. Herzangst, Bitterkeit. Leeregefühl im Magen, Fasten ,Sex. Schlaflos besser durch sprechen. Zittern, Körperliche Schwäche, Schwäche nach Essen. Herzbeschwerden, Blähungen. Magenleeregefühl. Starker Harndrang. Tumoren Unter die Haut. Knochennekrose. Unfähig zum Treppenaufgehen.

 

Chocolate     Schokolade

Zwischen Pflicht und Neigung zerrissen. An die Familie/Verantwortungsgefühl gebunde und von der Welt getrennt.*1 (Verlorenes Paradies).
GG.: Fühl sich als Gefangene. Beschuldigt den Partner, dass dieseR sie/ihn einschränkt. Sehnsucht nach Licht, Sonne, freie Natur. Aus Situation rausgehen, fliehen, abheben. (Droge).
Angst: Furcht zu verhungern, zu scheitern,  eues zu unternehmen. Vergesslich, geistesabwesend, Abneigung gegen die eigenen Kinder.
Körperlich:Kopfschmerz wie durch ein eisernes Band, in Rüstung gezwängt. Überbein am Handgelenk, Ungeschicklichkeit (wie in Ketten ) Vaginalschmerz beim Koitus. Abneigung gegen den Ehemann. Herpes Mundwinkel, verschlossen. Sonnenbran.
Verlangen: Ess-Störungen, Schokoladensucht
Äußerlich.. kurzer Haarschnitt „ Meckischnitt“
DD.:ähnlich sep.

 

Coca        Kokastrauchblätter

Fam.: Familie: Rotholzgewächse (Erythroxylaceae.
Blätter werden gegen den Hunger gekaut. Die Blätter enthalten Kocain. Glauben mit allen Lebensbedingungen fertig zu werden. Verausgaben sich bis sie ausgelaugt sind.
Will immer noch einen drauf setzten.
Folge von: falscher Selbsteinschätzung, nie genug bekommen. Euphorie wechselt mit Enttäuschung. Gestörte Persönlichkeitsentwicklung.  Erlebte Schmach, Demütigung. häufiges Scheitern  Kompensation in Idee des Unbesiegbaren. Situation körperlicher und geistiger Verausgabung, Schock, Selbstüberschätzung. Gefühl von Stärke.
Versucht mit Unabhängigkeit zu kompensieren. Entfremdet mehr und mehr, Gleichgültig, Abneigung gegen EhepartnerIn.
Ängste: Höhe, Lampenfieber mit Schüchternheit.
Träume vom sich verlieben.
Täuschung: sei völlig allein, zu schweben, Größe einzelner Körperteile, Visionen von Schönheit, Isolation, kritisiert zu werden. fleißig arbeitswütig.
Empfinden:  Zusammen und dann getrennt.*4
Verzweifelung, Weinen mit Schlaflosigkeit. Herzbeklemmung, Schwäche mit Zittern bei Hunger. Schwermut und innere Leere prägt das ganze Sein.
Körperlich: Ohnmacht und Schlaflosigkeit aus Überanstrengung. Kopfschmerzen, Migräne. Denke beliebig weit laufen zu können, nach Exzessen wie Ausgelaugt. Asthma, Höhenschwindel, Sehverlust bei Steigen. Kopfschmerz beim Heben des Kopfes, kann ihn nicht hochhalten. Bourn out, Gefühl des Berstens der Speiseröhre beim Aufstoßen. (geschluckter Brocken ist zu groß ).
(*nach Philipp Zippermayr, Materia Medica der Motive )

 

 Cola    Kolanuss

Familie: Malvengewächse (Malvaceae).
Fühlen sich als Genie, von denen größeres zu erwarten ist. Erscheinen voll Selbstvertrauen und unabhängig. Aber es ist zu gefahrvoll den Ort der Sicherheit zu verlassen, da draußen die Bedrohung ist. Der Intellekt treibt sie an, greift nach den Sternen.
Fürchtet sich vor dem Absturz. Angst vor Höhe *1

 

Coca cola

Weltweit verbreitetes Limonaden- Getränk .(imperialitisch).
Leben bedeutet Amüsement, alles ist erlaubt, solange man keine Fehler macht. Kontrolle über Gefühl. *1
Angst vor Armut. Man darf alles tun solange man nicht erwischt wird. Gereizt durch Musi.
Wahnidee: Körperteile sind verstreut, Körper vergrößert.
Träume erfolglose Anstrengung, in der Falle zu sitzen. Flucht, geschnappt zu werden.
Körperl.: Kopfschmerz Zusammendrücken. Kälte in den Knochen Speichelfluss beim Erwachen. Hast beim Essen. Eingeklemmte Blähungen, erfolgloser Stuhlgang.

 

Saccharum raf. Officinale  Industriezucker

Erfolgsrausch, dann Absturz in den Ruin und Depression.  Muss sich nur gut verkaufen können, echt raffiniert sein!.Fehlendes Selbstvertrauen oder Eigenenergie sich für die Dinge ein zu setzten.*1. Verwöhnte  Unfähigkeit selbst etwas "zustande" zu bringen.
Verlangen nach Nähe, will liebkost werden, anklammern. (Bekommen Bonbon/Geld statt Liebe.
GG:    Überaktiv und zu wenig Konzentration fähig, Highspeed. Müdigkeit und Schlappheit am morgen, nicht in die Gänge kommen.
Lustigkeit, Witzigkeit, Albernheit, Euphorie, Freiheit die umschlägt in Gereiztheit, Übellaunig und Ausrasten, wenn etwas nicht läuft. Spaß-Arbeiter. Jederzeit verfügbar sein. Raff- Sacks (Sacc-raff).  Mentale Power, Karriere, Ehrgeiz.
Angst: Furcht vor Kritik, Versagen. Angst vor Mutterschaft.
Körperlich: Heißhunger. Saugt am Daumen, Schnuller, Aphten, Zahnfleischprobleme, Zahnfleischbluten, Abstillprobleme, Nägelbeißen, Anorexie, Bulimie. Blähungen, Eierstockschmerzen, Vaginaltrockenheit. Sonnenallergie, Ohnmacht beim Anblick von Blut. Abwehrschwäche, Milz.- und Lymphknotenerkrankungen.
Verlangen: Starke Gier nach Süßigkeiten die nie nicht vertragen.
Verschlimmerung durch Süßigkeite.
Beruf; BörsenmaklerIn.

 

 

Cannabis indica   Haschisch ( getrocknete Krautspitzen )    

Die Täuschung der Sorglosigkeit und Leichtigkeit. Selbsttäuschung.
Folge von: körperlicher Gewalt, Schläge, Inzest, Schockerfahrungen.
GG: Hektisch, flippig. Die fröhliche Maske oder mystisch, zwei Naturen; die Welt ist schlecht, die Ideen im Innern sind gut, theoretisieren, beenden die Sätze nicht, albern, nonkonform, Abstraktion, hyperaktiv im Geist. Suche nach Bewusstseinserweiterung, grandiose Bilder von sich. Fehleinschätzung von Raum und Zeit.
Ängste: Um die Gesundheit, Verrückt zu sein (erinnern sich nicht an Trauma), Paranoia, argwöhnisch. die Kontrolle zu verlieren.
Wahnidee: Phantastische Vorstellungen, doppelt sein,  übermenschlich, Multiple Persönlichkeiten, auch empfindungslos, verzerrtes Zeitgefühl, Konzentrationsstörungen,  sich zurückziehen wollen.
äußerlich: unwillkürliche Gesten.

 

Cannabs sativ     Hanf

(frische Stengelspitzen mit Blüten u. Blätter.
Unakzeptables akzeptieren ohne emotionaler Wahrnehmung, ertragen. Weiter machen ohne zu fühlen, bis nichts mehr geht. „Augen zu und durch “
Körperlich:  Gonorrhoe, Entzündungen von Nieren, Herz, Lungen, Rippenfell, Gehirn. Atemnot bei Bewegung.
(Drogen oft Station 17  Verschmutzen, verwahrlosen, wollen die Arbeit nicht mehr tun. Nach J.Scholten)