Vollmondmeditation

 


Channeling & Mediale Vollmond Meditation 

Geführte Meditationen, die der Ausrichtung des Herzens folgen und heilsame Stille. In Verbindung mit Quellen der Weisheit, lassen wir tiefere Einsichten in unser Leben fließen. So richten wir uns immer wieder auf uns selbst aus und erinnern uns daran, im Einklang mit unserem Leben zu sein. Meist an Vollmondabenden, 19.30 - 21 Uhr

2. Sep. um 19.30 - 21.30 Uhr, 

Bitte um eine verbindliche Voranmeldung
0251/ 3 222 606 


dann wieder am
1. Okt. 30. Nov., 2020  Beitrag: 20 €

 

 

 

 

   

Wenn Du mit Bäumen

sprechen könntest,

 was würdest Du sagen?“

 


„Wenn Du mit Bäumen sprechen könntest,
                                           was würdest Du sagen?“

 

Baumheilweisen®

Jeder Baum erschafft ein eigenes Klima, verkörpert ein eigenes Feld. Wir entdecken unterschiedliche „Heilmittel“ für unsere menschlichen Licht- und Schattenseiten und welche Baumart dafür unterstützend wirksam ist. Gemeinsam werden wir diese Kraft aufspüren, in Baumbegegnungen sein und den Informationen lauschen.

Jedes Kind weiß, dass Bäume ein eigenes Naturell haben. Wir können es fühlen, wenn wir aufmerksam sind. Dass eine Eiche Beständigkeit geben kann ist den Meisten bekannt. Dass sie aber auch ebenso gut ist für Menschen, die in ihrer Beständigkeit erstarrt sind und unbeweglich sind, ist typisch für die Heilkraft der „Baumwesen“. Wir stellen uns in ihr „Licht“ und helfen damit unserem „Schatten“ sich zu regulieren.

Wir suchen an diesem Tag unterschiedliche Bäume auf, erfahren viel Wissenswertes über sie und treten mit ihnen in Kommunikation. Und wer mag ist eingeladen, auch ihre Lieder mitzusingen. Wie werden viele Bäume in der Gegend aufsuchen

wie z.B.: Ahorn, Apfel, Birke, Rotbuche, Eibe, Eiche, Erle, Esche, Eberesche, Esskastanie, Fichte, Ginko, Haselnuss, Hainbuche, Holunder, Kastanie, Kiefer, Kirsche, Lärche, Lebensbaum, Linde, Pappel, Platane, Robine, Ulme, Wacholder, Walnuß und Weißdorn - soweit sie vorhanden sind.
Die Seminare finden bei jedem Wetter statt, bitte entsprechende Kleidung mitbringen.
Anmeldung: Amati Holle unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder T. 0251-3222606.

 

Hamburg am 11. September 2020 von 13 bis 18 Uhr im Jenischpark  (60*/80 Euro )

 

Duisburg- Dissen,  16. Mai 2021,  11- 18 Uhr Beitrag 60*/ 80 €

 

Edertal bei Kassel, 9. bis 11 Juli 2021,  Unterbringung im Seminarzentrum „Fünfseenblick (www.hotel-fuenfseenblick.de)

 

 

 

 

Orte der Kraft - Halloween 

Höhlenzeit für Frauen

Im Teutoburger Wald befinden sich außergewöhnliche Orte der Kraft. Wir folgen dem alten sogenannten "Hexenpfad" um zu erforschen, welche Bedeutung diese Orte für uns in der heutigen Zeit haben. Wir werden den Weg symbolisch gehen und eine zeitgemäße Form der "Magie" finden. Dieses Mal steht die Höhlenerfahrung im Mittelpunkt unseres Weges. Ein Ort, an dem uns bewusst werden kann, welchen Platz wir auf dieser Erde und in unserem Leben einnehmen möchten.

Eine guter Zeitpunkt, Altes zu verabschieden und sich auf das auszurichten,

was wir wirklich in diesem Leben (erfüllen) möchten. 
Das Seminar findet bei jedem Wetter statt, bitte entsprechende Kleidung mitbringen.

Sams. 31. Oktober 2020 von 11 Uhr ab Tecklenburg (Abfahrt Münster 10 Uhr) - Ende offen (ca. 17 Uhr). Beitrag: 85 EUR/75 EUR*

Info und Anmeldung: Draußenzeit, buero(at)draussenzeit.de oder T. 02571-8798566

 

 

Feinstoffliche Energie- und Heilarbeit

Ein besonderes Anliegen dieses Seminars ist das Erinnern von Heilung und mit unserem eigenen Wissen im Einklang zu sein. Wir werden uns vor allem mit dem praktischen Erleben beschäftigen und selbst erfahren, welches die Art der Heilarbeit ist, die Jeder entspricht. Mit kleinen Meditationen und Einsichten werden wir die Heilarbeit erforschen. Folgende Themen werden wir aufsuchen:

Wie geht eigentlich Heilung?“

Unabhängig von der jeweiligen Heilmethode gibt es ein paar Grundprinzipien wie Heilung geht. Durch diese Einsichten werden manche Lebenszusammenhänge besser verständlich und ermöglichen einen tieferen Zugang zur Heilung.

Vom „Handwerkszeug unterschiedlicher Heilmethoden“ nehmen wir das, was leicht und sinnvoll ist, und verbinden sie miteinander: Z. B. Quantenheilung, Zweipunktmethode, Energetische Wirbelsäulenaufrichtung, Geistiges Heilen, Jin Shin Jyutsu, Reiki und Reconnection. Auch werden wir die Wirkung der Farben und der Aura in der Heilkunde erfahren.

In einer gemeinsamen Zeremonie können wir die Absicht bekräftigen, „Heilsames zu bewirken“. Wenn der Wunsch nach eine Reiki-Einweihung in den 1. oder 2. Grad besteht, ist auch dies möglich.

Mit vielen unterschiedlichen Arten energetischen Heilens habe ich mich seit über 30 Jahren vertraut gemacht: Huna, Reconnection, energetische Wirbelsäulenaufrichtung, Zweipunktmethode, Quantenheilung, Geistiges Heilen, Jin Shin Jyutsu, Reiki (Meistergrad), Feinstoffliche Energiearbeit u.a.

Allen gemeinsam ist eine tiefe, einfache und elementare Lebensweisheit, die ich gern mit Anderen teile und vermittle.

Jede darf das finden, was wirklich mit ihr selbst stimmig ist und diesem Wissen folgen. Dazu werden wir uns immer wieder uns unserer Lebensfreude erinnern und diese miteinander teilen und z. B. durch Tanz und Gesang zum Ausdruck bringen.

Amati Holle, Heilpraktikerin und Künstlerin seit über 30 Jahren.

Beim Finden einer angemessenen der Unterbringung bin ich gerne behilflich.

Münster, Fr.  6. November – Sonntag, 8. November 2020. Beitrag 240EUR/ 200EUR*

 

 

 

Eintauchen

in die

Heilkraft

der Farben

 

„Sinn-salabim, genüssliche Weibnacht“

Keine Lust auf übliche Weihnachten? Na, dann lasst uns zusammen etwas Anderes gestalten: Mit den Farben in die Alchemie der Schönheit eintauchen und „Genüsslichkeiten“ dieser besonderen Zeit genießen. Es ist Wintersonnenwende. Der dunkelste Punkt der Nacht. Feiern wir die Dunkelheit als einen behutsamen schützenden Mantel, der den Raum gibt, mit uns und in Gemeinschaft zu sein.

Jede in ihren Eigenheiten und Farben, und so wirklich zur BeSINNung zu kommen. Jeden Tag lotet uns eine kleine Entdeckungsreise ein: Schauen, lauschen, schmecken, riechen.

Die Farben nehmen wir mit, und dazu nehmen wir uns die Freiheit, dass Jede in ihren eigenen Rhythmus kommen kann. Dazu gibt es reichlich Inspiration...

Es wird ein offenes Atelier zum Malen geben, gemeinsames Singen und freies Tanzen, und auch Meditation und Nachtwanderungen.

Schöppingen im Münsterland von Mi., 23. bis Sonntag, 27. Dez. 2020

 

Meditatives Malen mit Natur und Stille.

Dies ist eine Einladung sich Zeit nehmen zu dürfen um ganz der Stille, den Klängen und den Farben zu lauschen. Dabei erforschen wir unterschiedliche Mantren/Wasifa die uns durch ihren Klangcode unterstützen. Wir suchen immer wieder die Stille und die Natur auf und lassen die Bildern ausdrücken womit wir selbst schwingen.
Diese Erfahrung mit anderen zu teilen und in Farben auf der Leinwand zu verdichten schafft ein „Seelenbrot“, welches uns zutiefst zu nähren vermag.

Vorerfahrungen sind nicht notwendig, aber auch nicht hinderlich.

Edertal bei Kassel, Do. 1. April bis Mo. 5. April 2021 (Ostern)

Unterbringung im Seminarzentrum „Fünfseenblick (www.hotel-fuenfseenblick.de)

 

 

 

Eintauchen in die Heilkraft der Farben
Die eigene Kreativität erinnern und ihr einen Ausdruck geben

 

Einfach sein dürfen in all' unseren Farben. Vielleicht mit Neugier auf das Farberleben, und liebevoller Selbstbegegnung. Es werden behutsame Wege aufgezeigt, welche es möglich machen, dass jede einen ganz individuellen Zugang zur eigenen Schöpfungskraft findet.

Malerisches Gestalten als Ausdruck von Heilung und der eigenen Entfaltungskraft. Es wird Zeit geben für gemeinsames Malen mit behutsamen Anregungen im Malprozess und Freiräume. Zeiten der Stille für sich und die Freude im gemeinsamen Begegnen. Kleine heilsame Meditationen und ein Fest für alle Sinne. Es geht nicht darum, Malen zu können, sondern schöpferisch sein zu dürfen. Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Wir malen mit Acrylfarben zumeist auf Leinwänden.

Ort: Frauenbildungshaus Altenbücken (Region Bremen).

Termin: Mittwoch der 14. Juli bis Freitag den 16. Juli 2021 !

Info und Anmeldung: Frauenbildungshaus AltenbückenT. 04251-7899 oder www.altenbuecken.de.

 

 

 

Wie die "Derwische Tanzen "

Wie im Kosmischen Sternen-Tanz umkreisen wir einander und werden uns universellen Verbindungen bewusst. Wir stimmen uns meditativ ein, um dann miteinander behutsam den Drehtanz in einer gemeinsamen Zeremonie zu tanzen. Vor jedem Abend gibt es eine kleine Einführung, sodass es möglich sein darf, diese Art des Tanzes im eigenen Tempo zu erlernen. Diese "Sufi-Tanz" ist für alle Glaubensweisen offen und setzt nichts vorraus, als die Bereitschaft zur achtsamen gemeinsamen Erfahrung.
 
Mit Einführung und anschließender "Tanz-Zeremonie"
Auch ohne Vorkenntnisse-
 
"Betrachten wir die Weisheit der Sufi`s  weder als Ismus noch als eine neue Religion, sondern als Ausdruck einer Bewusstseinshaltung, dessen Zentrum im Herzen liegt."

Auf Anfrage!

 

Anmerkung:

Fall Ihnen die möglicherweise auftretenden Rechtschreibfehler Probleme bereiten, empfehle ich Ihnen das Buch:
Legasthenie als Talentsignal von Ronald D. Davis (2001)