Die NEUAUFLAGE   ist da !!!!

"Wesentliches auf den Punkt gebracht"
Die homöopathischen Familien und Naturreiche

Wenn Sie bei mir bestellen bekommen dann dazu:

1 x Gratis ein Download der Steckbriefe!

siehe unter Homöopatische Schriften.

Als kleine Einstimmung empfehle ich Ihnen ein Video von mir auf Youtube: "Amati Holle Homöopathischer Spaziergang"

 

Supervision

Hier können Sie ihre eigenen Fälle vorstellen und wir besprechen sie gemeinsam. Ganz gleich welche homöopathische Richtung Sie selbst praktizieren hier finden Sie Klarheit. Selbst wenn Sie keinen eigenen Fall vorstellen, können Sie dabei einen reichen Schatz verschiedener Arzneien erfassen lernen. Nur Mut, es ist eine lohnende Erfahrung, in der Respekt vor Ihrer Arbeit selbstverständlich ist.

Und wenn es gerade keine Fälle zu besprechen gibt gibt es Zeit für:

Was Sie immer schon mal fragen wollten?

Alle homöopathischen Themen, die gerade nach einer Erkenntnis suchen.

(Einzelbuchungen sind möglich und kosten dann 60 € / Std).

Freitags: 10.Mai, 7. Juni., 2019 von 10 bis 13 Uhr

Beitag 40.- Euro (bitte kurz vorher anmelden)

 

 

Einführung in die neusten Erkenntnisse der Pflanzenfamilien

in Halle 

Kosten 165 Euro. 

Frühbuchen* bis zum 1. Mai ermäßigte Kursgebühr

140 Euro*

 

Einführung in die neusten Erkenntnisse der Pflanzenfamilien in Halle

Das Reich der Pflanzen scheint eine unendliche Vielzahl von Möglichkeiten zu eröffnen, die sich aber ebenso einfach strukturieren lassen wie die Mineralien. Die neusten Erkenntnisse von Jan Scholten werden wir praxistauglich integrieren. Dabei lernen wir den „Zahlenschlüssels“ zu verstehen und damit zu differenzieren.

Die Empfindungsmethode nach Radjan Sankaran ist eine optimale Verbindung dazu. Es gibt noch viel mehr zu entdecken in unseren Garten der Fülle. Dieses Mal wenden wir uns einen speziellen Thema zu: Liebeskummer lohnt sich...

Wir schauen uns Pflanzenfamilien an, die im Zusammenhang mit Liebeskummer stehen. Zudem werden wir die unterschiedlichsten Pflanzenfamilien im Botanischen Garten erleben, um eine gute systematische Übersicht für die Arzneipflanzen zu bekommen.

Sams. den 15. Juni 2019 von 9.30 bis 17 Uhr und Son. den 16. Juni von 9.30 bis 14 Uhr. Beitrag 165 Euro. Für Frühbuchen* bis zum 1. Mai 2019 ermäßigte Kursgebühr 140 Euro*

Dr. Martina Hanner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Homöopathische Baumarzneien

Baumheilweisen von Licht und Schattenseiten der Bäume

 

      

Göttingen am 6. Juli 2019 Homöopathische Baumarzneien

Baumheilweisen von Licht und Schattenseiten der Bäume

Jeder Baum trägt eine ganz eigene Kraft ins sich, die viele von ihnen nur zu gern mit uns zu teilen. Wir werden mit Bäumen in Berührung kommen, und verstehen lernen für welche „menschlichen Schatten“ sie uns hilfreich zur Seite stehen. Jeder Baum verkörpert ein eigenes Feld das wir spüren, selbst wenn es uns nicht bewusst ist. Wir erfahren diese Kraft, schulen unsere Wahrnehmung und Intuition und verbinden dies mit den Wissen aus homöopathischen Prüfungen. Viele „Exoten“ wie Ignatia, Nux vomika u.a. sind in der Praxis gut vertraut. Aber was ist eigentlich mit den einheimischen Baumarten wie Apfel, Berberitze, Birke, Buche, Douglasie, Eibe, Eiche, Esche, Edelkastanie/Esskastanie, Fichte, Flieder, Ginkgobaum, Haselnuss, Holunder, Kastanie, KIEFER, Kirsche, Linde, Rosengewächse, Ulme, Wacholder, Walnuss, Weide, Weißdorn, Zaubernuss und andere mehr. Viele dieser homöopathische Baumarzneien stehen uns bereits zur Verfügung. Die neue Pflanzensystematik von J.Scholten und und auch die Erkenntnisse von R. Sankaran eröffnen uns weitere Einsichten auf die Naturreiche und Familien.

Bitte Wetterfeste Kleidung das Seminar findet größtenteils draußen satt.

Göttingen am 6. Juli 2019 von 10 bis 17 Uhr Beitrag 100 Euro

Anmeldung bei K. Müller 0551- 7703624 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hamburg am 25 Aug.19  Homöopathische Baumarzneien 

Anmeldung bei hier, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Die Intuition in den Heilweisen

Manchmal müssen wir einen 7. Sinn entwickeln. Wie können wir mit Hilfe von intuitiven Techniken eine klare Wahrnehmung finden, was gerade das Beste ist. Wir beginnen spielerisch mit den „alten“ Methoden mit deren Hilfe früher die Intuition befragt wurde, wie Kaffeesatzlesen und Pendeln (auch Körperpendeln) , u.v.m. Um dann doch sehr schnell in Verbindung mit unserer eigenen inneren Weisheit zu sein, bei der wir uns Rat und Hilfe finden. Wie wir einen Zugang zur inneren Kommunikation z.B. mit Tieren finden können werden wir erproben.

Außerdem werden wir unterscheiden lernen was Weisheit (Wissen) und was „Besserwissen“ (Meinen) ist. Auch alle Interessierten offen.

am 23. Nov. 19 von 10 bis 17 Uhr, Kosten 100 Euro in Münster

und am

Freitag den 29.Nov. 19 in Heilberscheid nähe Limburg 10 bis 17 Uhr, Kosten 100 Euro

Anmeldung über Ute Krempel: 064312172496 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

In Planung ist ein Seminar zum Theme Demenz

am Sa. 30.Nov.  von 9.00 bis 13 Uhr.auch in Heilberscheid

 

 

Fall Ihnen die möglicherweise auftretenden

Rechtschreibfehler Probleme bereiten, empfehle ich Ihnen das Buch:

Legasthenie als Talentsignal von Ronald D. Davis (2001)