Cover Wesentliches auf den Punkt gebracht  

Erscheint am 20. März.2019 !!

(Diese Ulimative letzte Verzögerung bitte

ich zu entschuldigen. Ich habe leider keinen Einfluß darauf.)

NEUAUFLAGE von

"Wesentliches auf den Punkt gebracht"
Die homöopathischen Familien und Naturreiche

Bestellen Sie vorher bei der Autorin, dann Sie bekommen dann dazu:

1 x Gratis  ein Download der Steckbriefe

Und wenn Sie das Buch dann geschickt bekommen,

liegt das Poster der Quintessenzen ebenfalls kostenfrei dabei.

 Wesentliches auf den Punkt gebracht

Die homöopathischen Familien und Naturreiche

 Das neue illustrierte Buch von Amati Holle

ist eine vollkommen überarbeitete und erweiterter Fassung mit vielen Neuerungen! Es ist ein einzigartiges praxisorientiertes Nachschlagewerk, in dem unterschiedliche Quellen namhafter Homöopathen und Homöopathinnen zu einer Synthese zusammengeführt werden.

Die Essenzen werden übersichtlich "auf den Punkt gebracht" und gegliedert: Mineralien, Säuren, radioaktive Substanzen, Edelsteine. Pilze, Bäume, Insekten, Schmetterlinge, Spinnen, Reptilien u. Schlangen, Vögel, Meeres- und Wassermittel, Milch- u. Muttermittel sowie körpereigene Substanzen und Nosoden, dazu Differenzierungen und Gliederung nach Lebensthemen und Empfindungen.

Die Pflanzenfamilien, vor allem nach Rajan Sankaran und auch die neusten Erkenntnissen von Jan Scholten ermöglichen einen tieferen Einblick und eine genauere Systematisierung. Über 500 fabige Arzneibilder, runden dieses Buch ab.

Buchbestellung direkt bei mir, 

oder unter ISBN 978-3-86541-857-9

zirka 520 Seiten zum Preis von zirka. 49,95- Euro. zgl. Versand

Die "Quintessenzen"  als Poster, sowie "Steckbriefe" und "Themenhefte" auch als Download siehe unter Schriften.

 

Als kleine Einstimmung empfehle ich Ihnen ein Video von mir auf Youtube: "Amati Holle Homöopathischer Spaziergang"

 

 

Supervision

Hier können Sie ihre eigenen Fälle vorstellen und wir besprechen sie gemeinsam. Ganz gleich welche homöopathische Richtung Sie selbst praktizieren hier finden Sie Klarheit. Selbst wenn Sie keinen eigenen Fall vorstellen, können Sie dabei einen reichen Schatz verschiedener Arzneien erfassen lernen. Nur Mut, es ist eine lohnende Erfahrung, in der Respekt vor Ihrer Arbeit selbstverständlich ist.

Und wenn es gerade keine Fälle zu besprechen gibt gibt es Zeit für:

Was Sie immer schon mal fragen wollten?

Alle homöopathischen Themen, die gerade nach einer Erkenntnis suchen.

(Einzelbuchungen sind möglich und kosten dann 60 € / Std).

Freitags: 15.März, 10.Mai, 7. Juni., 2019 von 10 bis 13 Uhr

Beitag 40.- Euro (bitte kurz vorher anmelden)

 

 

Nähe Limburg am Sams. 9. März 2019

Dalli, Dalli" in die Homöopahischen Familien und Reiche

Durch aufmerksames zuhören, weisen uns die Patienten selbst die Richtung ihrer Arznei weisen. Spontane Beschreibung von Empfindungen und Assoziationen beschreiben das „Erlebnisfeld der Arznei“. Es wird eine gute Übersicht der bekannten Familien ermöglicht. Ob nun Mineralische Themen mit ihren Sonderformen wie Edelsteine und Säuren, ob Pflanzenfamilien und auch Bäume und Pilze. Tierische Mittel wie Insekten, Spinnen, Schlangen oder Säugetiere durch die Milchmittel, oder unterschiedliche Arten die wir aus dem Meer fischen. Dies hilft uns auch bei einer fast unübersichtlichen Vielzahl der Möglichkeit eine klare innere Struktur zu finden. So gelingen theoretische und lebendigen Einblicke in die Systematik und Hintergründe. Die Arzneifamilien werden auf anschauliche, mitunter auch unterhaltsame Weise vorgestellt. Es wird vermittelt, was das Wesentliche dieser Reiche auszeichnet, so dass ein lebendiger Eindruck der „Arzneifelder“ entsteht. Das wir uns in der alltäglichen Praxis leichter orientieren und tiefgreifende Heilung ermöglichen können. Die altbewährte homöopathisch Arzneien zeigen uns ein Hinweis auf ein Tür, hinter der manchmal noch andere Möglichkeiten verborgen sind? Wir gehen vom Bekannten aus, um zu schauen welche anderen Arzneien mit diesem Thema noch in Verbindung stehen und sich differenzieren lassen. Der „Familien & Reiche “ werden wir einen Rückhalt geben. 10 bis 17 Uhr. Beitrag 100 Euro. Die Anmeldung erfolgt über Ute Krempel Tel.: 064312172496 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hagen/West. 30. März 19

Sucht oder Sehnsucht? Welche Droge passt zu mir?

Hintergründiges über Suchtstrukturen und unsere Möglichkeiten der Veränderung. Schauen wir uns die Drogenwirkung homöopathisch an, dann verstehen wir, weshalb „wir“ zu bestimmten Stoffen eine Bezug haben und zu anderen nicht. Wir erfahren etwas über Co-abhängigen „Versuchungen“ als Behandelnde.

Eine bunter Mischung von "heiter bis wolkig"...

Drogen und Alltagsdrogen. Von den Schokoladenseiten der„alltägliche Sehn-süchte“ (Chocolat, Coca, Tabacum, Alcoholus, Coffea,Tee, Zucker, zu den Rausch/Hallizogene Drogen wie Alhohol, Haschisch,Ectasy, Ritalin,Peyote, Mophium uvm.)

Ab wann wir eigentlich aus einem Genuss eine Sucht und wozu soll das eigentlich gut sein? Was hat eigentlich Spirit und Sprit miteinander zu tun?

Dabei schauen wir über unseren homöopathischen Horizont und lernen auch etwas über die frühkindlichen Entwicklungsstrukturen, die maßgelblich an einer Suchtstruktur beteiligt sein können.

Und natürlich spannende Fälle aus der Praxis.

30. März Uhrzeit von 11 bis 18 Uhr  Beitrag 100 Euro

Info u. Anmeldung über R. Blania Tel.: 0151 5885 19 32

 

 

Einführung in die neusten Erkenntnisse der Pflanzenfamilien

in Halle 

Kosten 165 Euro. 

Frühbuchen* bis zum 1. Mai ermäßigte Kursgebühr

140 Euro*

 

Einführung in die neusten Erkenntnisse der Pflanzenfamilien in Halle

Das Reich der Pflanzen scheint eine unendliche Vielzahl von Möglichkeiten zu eröffnen, die sich aber ebenso einfach strukturieren lassen wie die Mineralien. Die neusten Erkenntnisse von Jan Scholten werden wir praxistauglich integrieren. Dabei lernen wir den „Zahlenschlüssels“ zu verstehen und damit zu differenzieren.

Die Empfindungsmethode nach Radjan Sankaran ist eine optimale Verbindung dazu. Es gibt noch viel mehr zu entdecken in unseren Garten der Fülle. Dieses Mal wenden wir uns einen speziellen Thema zu: Liebeskummer lohnt sich...

Wir schauen uns Pflanzenfamilien an, die im Zusammenhang mit Liebeskummer stehen. Zudem werden wir die unterschiedlichsten Pflanzenfamilien im Botanischen Garten erleben, um eine gute systematische Übersicht für die Arzneipflanzen zu bekommen.

Sams. den 15. Juni 2019 von 9.30 bis 17 Uhr und Son. den 16. Juni von 9.30 bis 14 Uhr. Beitrag 165 Euro. Für Frühbuchen* bis zum 1. Mai 2019 ermäßigte Kursgebühr 140 Euro*

Dr. Martina Hanner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Homöopathische Baumarzneien

Baumheilweisen von Licht und Schattenseiten der Bäume

 

      

Göttingen am 6. Juli 2019 Homöopathische Baumarzneien

Baumheilweisen von Licht und Schattenseiten der Bäume

Jeder Baum trägt eine ganz eigene Kraft ins sich, die viele von ihnen nur zu gern mit uns zu teilen. Wir werden mit Bäumen in Berührung kommen, und verstehen lernen für welche „menschlichen Schatten“ sie uns hilfreich zur Seite stehen. Jeder Baum verkörpert ein eigenes Feld das wir spüren, selbst wenn es uns nicht bewusst ist. Wir erfahren diese Kraft, schulen unsere Wahrnehmung und Intuition und verbinden dies mit den Wissen aus homöopathischen Prüfungen. Viele „Exoten“ wie Ignatia, Nux vomika u.a. sind in der Praxis gut vertraut. Aber was ist eigentlich mit den einheimischen Baumarten wie Apfel, Berberitze, Birke, Buche, Douglasie, Eibe, Eiche, Esche, Edelkastanie/Esskastanie, Fichte, Flieder, Ginkgobaum, Haselnuss, Holunder, Kastanie, KIEFER, Kirsche, Linde, Rosengewächse, Ulme, Wacholder, Walnuss, Weide, Weißdorn, Zaubernuss und andere mehr. Viele dieser homöopathische Baumarzneien stehen uns bereits zur Verfügung. Die neue Pflanzensystematik von J.Scholten und und auch die Erkenntnisse von R. Sankaran eröffnen uns weitere Einsichten auf die Naturreiche und Familien.

Bitte Wetterfeste Kleidung das Seminar findet größtenteils draußen satt.

Göttingen am 6. Juli 2019 von 10 bis 17 Uhr Beitrag 100 Euro

Anmeldung bei K. Müller 0551- 7703624 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hamburg am 25 Aug.19  Homöopathische Baumarzneien 

Anmeldung bei hier, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Münster, Sams 23. Nov. . 2019 Die Intuition in den Heilweisen

Manchmal müssen wir einen 7. Sinn entwickeln. Wie können wir mit Hilfe von intuitiven Techniken eine klare Wahrnehmung finden, was gerade das Beste ist. Wir beginnen spielerisch mit den „alten“ Methoden mit deren Hilfe früher die Intuition befragt wurde, wie Kaffeesatzlesen und Pendeln (auch Körperpendeln) , u.v.m. Um dann doch sehr schnell in Verbindung mit unserer eigenen inneren Weisheit zu sein, bei der wir uns Rat und Hilfe finden. Wie wir einen Zugang zur inneren Kommunikation z.B. mit Tieren finden können werden wir erproben.

Außerdem werden wir unterscheiden lernen was Weisheit (Wissen) und was „Besserwissen“ (Meinen) ist. Auch alle Interessierten offen.

10 bis 17 Uhr, Kosten 100 Euro

 

Fall Ihnen die möglicherweise auftretenden

Rechtschreibfehler Probleme bereiten, empfehle ich Ihnen das Buch:

Legasthenie als Talentsignal von Ronald D. Davis (2001)